Shop-SoftwareStrategie & Planung

Von der Shopping-Plattform zum eigenen Webshop: 6 Vorteile für dein Geschäft

Deine Produkte sind der Renner bei eBay, DaWanda und Amazon? Dann ist jetzt der Zeitpunkt an den nächsten Schritt zu denken: Denn es gibt sechs gute Gründe für dich, noch heute einen eigenen Webshop aufzuziehen.

Online-Marktplätze sind eine gute Sache, keine Frage. Mit ihrer Reichweite und ihrer Bekanntheit vereinfachen sie gerade Neulingen den Einstieg in den E-Commerce. Aber was dann? Schon nach kurzer Zeit stören die Beschränkungen der einzelnen Plattformen. Und bremsen im schlimmsten Fall sogar das Wachstum deines Unternehmens. Vollkommen klar: Du brauchst einen eigenen Webshop als tragende Säule für dein Business. Hier findest du sechs Gründe, warum du am besten noch heute loslegst.

shop online amazon dawanda

Egal ob du Selbstgemachtes oder klassische Waren verkaufst: Ein eigener Webshop zahlt sich aus. (Foto: nikolaydonetsk / fotolia.com)

Grund 1: Ein Webshop bietet Flexibilität

Egal ob du hochindividualisierbare Steinskulpturen anbietest, deinen Kunden von Hand ihre MacBooks gravierst oder ganze Jahrgangsreihen edler Tropfen auf Lager hast: Dein eigener Webshop bietet dir die Möglichkeit deine Produkte individuell und fernab von schematischen Verkaufsformularen angemessen zu präsentieren. Flexible Versandmodelle jenseits vom DHL-Paket, eigene Produktkategorien und die Verwendung deiner Domains gewähren dir ein Maß an Flexibilität, das du auf Verkaufsplattformen vergeblich suchst.

Grund 2: Ein Online-Shop senkt Kosten

Man muss Geld ausgeben, um Geld zu verdienen. Das weiß schon der Volksmund zu berichten. Aber niemand sagt, dass du mehr mehr Geld als nötig auf diversen Plattformen ausgeben musst. Entscheidest du dich für eine SaaS-Lösung als Online-Shop-Software,  zahlst du lediglich einen gut kalkulierbaren fixen Betrag im Monat.

Schon bei einem geringen Verkaufsvolumen rechnet sich das gegenüber den hohen und teilweise unübersichtlichen Verkaufsprovisionen und Gebühren, die bei allen Shoppingplattformen anfallen. Kurzum: Am Ende spart dir dein eigener Shop jeden Monat bares Geld.

Grund 3: Ein Webshop ermöglicht langfristige Kundenbindung

Es ist zwar schön, wenn du bei Amazon einen Artikel günstiger als alle anderen anbieten kannst – aber Hand aufs Herz: Erinnerst du dich noch wie die kleine Handybude aus Bottrop hieß, bei der du dein iPad-Case gekauft hast? Auch hier schafft dein eigener Webshop Abhilfe.

Du kannst deine Bestandskunden durch eigene Bonusprogramme zum Wiederkommen animieren, deine Kunden zielgruppengerecht ansprechen und in deinem Webshop echten Mehrwert durch Editorial Content bieten. So bleibst du für deine Kunden ein fester Anlaufpunkt und im Gedächtnis.

Grund 4: Ein Webshop bietet Individualisierbarkeit

Amazon und eBay mögen funktional und übersichtlich sein, besonders stilvoll lassen sich Produkte dort allerdings nicht präsentieren. Hier kannst du mit deinem eigenen Webshop auftrumpfen: Individuelles Design, kreative Texte, großformatige Bildergalerien – deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ob du dabei auf einen vorgefertigten anpassbaren und formschönen Designentwurf zurückgreifst oder selbst im HTML-Editor kreativ wirst, spielt dabei keine Rolle. Am Ende wird die Produktpräsentation in deinem individuell gestalteten Shop weit mehr hermachen, als jede Verkaufsplattform.

Grund 5: Ein Webshop sorgt für Unabhängigkeit

Webshop Onlineshop Shop erstellen Shopsoftware

Eine Shoppingplattform ist lange nicht so flexibel wie ein eigener Webshop. (Foto: Thomas Reimer / fotolia.com)

Nein, es ist natürlich nicht zu erwarten, dass die großen Shoppingplattformen von heute auf morgen vom Netz gehen. Weder Amazon, noch eBay oder DaWanda fahren morgen urplötzlich ihre Server herunter. Aber eines bleibt: Die Abhängigkeit von diesen Plattformen. Hier bietet dir dein eigener Webshop ein Höchstmaß an Unabhängigkeit.

So entlocken dir kurzfristige Änderungen der Verkaufsrichtlinien oder eine plötzliche Erhöhung der Verkaufsprovision durch den Plattformbetreiber höchstens ein müdes Lächeln. Deinen eigenen Shop betreffen sie schlicht und ergreifend nicht weiter.

Grund 6: Ein Online-Shop ist einfach realisierbar

Prinzipiell findest du die Idee eines eigenen Webshops verlockend, aber der Einrichtungs-, Hosting- und Wartungsaufwand schreckt dich bislang ab? Zu Unrecht, denn heute findest du am Markt diverse SaaS-Anbieter, die dir einen Großteil des Arbeitsaufwands abnehmen.

Weder musst du dir selbst einen Hoster suchen, noch dich mit langwierigen Softwareinstallationen oder Wartungsorgien auseinandersetzen. Anbieter wie VersaCommerce bieten dir die Möglichkeit deinen eigenen Shop mit nur wenigen Klicks einzurichten und individuell zu gestalten – nicht zuletzt durch volle Kompatibilität zu allen Shopify-Themes. Bei Fragen bekommst du professionellen Support und kannst dich ganz auf deine Produkte und deren Verkauf konzentrieren, statt dich mit dem technischen Backend herumzuschlagen.

Fazit: Der eigene Webshop ist die Basis für deinen Erfolg im E-Commerce

Auch wenn Verkaufsplattformen ihre Daseinsberechtigung haben: Dein eigener Online-Shop bildet die Grundlage für deinen langfristigen Erfolg im E-Commerce. Hier kannst du auch spezielle Produkte angemessen präsentieren, profitierst von günstigen Fixkosten und kannst deinen Shop zu einer Marke mit Wiedererkennungswert entwickeln.

Gleichzeitig machst du dich unabhängig von den Geschäftsentscheidungen der großen Plattformbetreiber und gewinnst so an Unabhängigkeit.

Vorheriger Artikel

E-Commerce-Logistik in Zahlen [Infografik]

Nächster Artikel

Case-Study Social-Media-Marketing: Die Strategien der Top 10 E-Commerce-Riesen

Daniel Appel

Daniel Appel

Daniel Appel, Jahrgang 1986, schreibt, textet und berichtet für diverse Online-Kulturmagazine und Projekte aus der Sphäre des Digitalen. Spiele, Filme und Software begutachtet er mit Inbrunst, zudem betreut er verschiedene Arten von Workshops in und um Hannover.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.