MarketingOptimierung

So lässt du die Konkurrenz alt aussehen: Shop-Designs mit dem „gewissen Etwas“

Das klassische Storefront-Design, das wir alle gefühlt seit 20 Jahren sehen, kann auf den einen oder anderen Kunden sehr langweilig wirken. Gerade wer Produkte verkauft, die nicht ganz so üblich sind, oder wer mit seinem Shop herausstechen möchte, kann auf ein außergewöhnliches Shop-Design setzen.

Wer sich auch im Aufbau des Shops von der Konkurrenz unterscheiden möchte wird hier fündig. In diesem Artikel zeigen wir dir außergewöhnliche Shop-Designs, die das gewisse etwas haben.

Wer seinen Shop eher minimalistisch gestalten möchte, kann mehr dazu in diesem Artikel lesen.

Horizontal statt vertikal: Velvet

Dieses Theme sticht vor allem durch die horizontale Scroll-Richtung hervor. So bekommen die einzelnen Produkte besonders viel Platz um in Szene gesetzt zu werden.

Einzelne Kategorien werden prominent auf einer Unterseite angezeigt, wobei ein ansprechender „Hero-Bereich“ für besondere Hinweise und Aktionen zur Verfügung stellt. Dieses Theme macht Lust auf mehr: Mehr Shoppen.

Regolith

Auch dieses Theme verfügt über eine horizontale Produktpräsentation. Dabei kann dieses Theme für viele Produkte genutzt werden, da mehrere – nicht ganz so große – Produktbilder gleichzeitig angezeigt werden können.

Welche Produkte automatisch dargestellt werden können, obliegt euch. Egal ob „Feature“-Produkte oder ganze Kategorien, deine Produkte werden ansprechend dargestellt. Besonders gelungen ist die Integration des Blogs, der mit großen Bildern den Käufer zum Lesen des Blog-Beitrages animiert.

Saria

Das Theme „Saria“ ist für die Darstellung von einigen wenigen Produkte optimiert. Beim Öffnen des Online-Shops wird man von drei prominenten Elementen begrüßt die entweder Kategorien oder einzelne Produkte darstellen können. Darunter kannst du in einer speziellen Ansicht – einer animierten Liste – weitere Produkte bewerben.

Am unteren Ende des Themes können verschiedene Produkte sowie Kategorien nebeneinander und eher klassisch dargestellt werden. Das Theme ist besonders dann für dich geeigenet, wenn du zuerst auf einige wenige Produkte und erst am unteren Ende auf mehrere Produkte hinweisen möchtest.

Pacific

Das „Pacific“-Theme verbindet den Charme eines Blogs mit der Funktionalität eins Online-Shops. Produkte können ganz klassisch als als Einzelprodukte oder als Kollektionen darsgestellt werden. Besonderes Augenmerk erzeugt der Intro-Text sowie das Hero-Element, die mit aussagekräftigen Bildern die richtige Shopping-Atmosphäre erzeugen können.

Dabei ist die (Mega-Menü)-Navigationsleiste nüchtern gestaltet, damit die großen Image- und Produktbilder ihre Wirkung voll entfalten können. Auch hier ist der Blog in das Theme integriert und lässt Content-Marketing-Träume wahr werden.


Damit du besser herausfinden kannst, welches Theme das richtige für dich ist, haben wir für dich einen Artikel verfasst: „Das richtige Shop-Theme: Auf diese Kriterien musst du achten“. Die oben genannten Themes – und noch viele mehr – kannst du dir bei VersaCommerce herunterladen. Hier kannst du nachlesen wie einfach du diese Shopify-Themes mit deinem VersaCommerce-Webshop nutzen kannst.

Vorheriger Artikel

Curated Shopping: Das E-Commerce Modell im Selbstversuch

Nächster Artikel

"Keine Gewähr für Aktualität" ist wettbewerbswidrig

Udo Kraft

Udo Kraft

Udo ist unser Allround-Content-Manger bei VersaCommerce.de. Er pflegt unsere Social Media-Auftritte und ist hier wie auch bei www.shop-kompendium.de aktiv.

Für netzaktiv betreut Udo im Wesentlichen den E-Commerce-Ticker und stellt mit sicherem Blick für spannende Inhalte zusammen, was gerade aktuell ist.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *