E-Commerce-Ticker

Reputationsmanagement durch Social Media: Wie erreiche ich meine Zielgruppe, und wie mache ich gute Inhalte?

Online wie Offline – Reputation erwirbt man sich durch Fachwissen und als guter Gesprächspartner. Das gilt für Tagungen und Kongresse ebenso wie für Blogs und Communities. Wie also arbeitet ein Unternehmen in sozialen Medien an der Reputation?  Kompetente Antworten auf Fragen, ihre Sicht auf Branchenneuigkeiten, Spezialwissen für Probleme aus ihrer Zielgruppe – das können sie bieten. Vermitteln sie Kontakte und zeigen sie neue Blickwinkel. Ihr nächster Blick sollte dann auf Auswahl der richtigen Kanäle und Plattformen gerichtet sein, nur dann erreichen ihre guten Inhalte auch die Richtigen. | Quelle: deutsche startups.

Vorheriger Artikel

Follower und Fans schaffen Vertrauen und Sympathie

Nächster Artikel

E-Commerce, M-Commerce, S-Commerce, F-Commerce, C-Commerce: Wie lange ist die Unterscheidung noch relevant?

Christina Hahn

Christina Hahn

Christina hat Kommunikation, Film- und Fernsehen, Marketing und Betriebswirtschaft studiert. Konversation ist für sie essentiell - online und offline.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.