E-Commerce-Ticker

Kein Witz: Das Wetter beeinflusst Online-Kampagnen

Auch auf Online-Kampagen hat die Wetterlage starken Einfluss – zumindest bei bestimmten Produktgruppen. So haben die Hitzewellen dieses Sommers gezeigt, dass sonnige Temperaturen einen starken Einfluss auf AdWords-Kampagnen und den Umsatz haben.

Wetterbedingt steigt die Nachfrage nach bestimmten Produkten und Dienstleistungen. Wer also gut in AdWords aufgestellt ist und rechtzeitig reagiert, kann diese Nachfrage aufgreifen und in Umsatz umwandeln. Vor allem mobil ausgesteuerte Google-Anzeigen bergen in diesem Kontext für Online-Händler großes Potenzial, meint zumindest die Berliner SEM-Agentur  Smarketer auf Internetworld.de.

Mit steigenden Temperaturen beginnt im Frühjahr nicht nur die Schraub- und Tuningsaison für Autoliebhaber, die Sonne belebt auch das Camping-Geschäft und läutet die Biker-Saison ein. Bei sommerlichen Hitzewellen steigt das Bestellvolumen bei beispielsweise Kaltgetränken sowie Baumaterialien und Gartenprodukten rasant an.

Am deutlichsten ist dies in der Lufttechnik-Branche zu spüren, denn Hitze bedeutet mehr Nachfrage nach Ventilatoren und Kühlungstechnik. So konnte die Agentur in den überdurchschnittlich heißen Tagen vom 28. Juni bis 04. Juli dieses Jahres bei einem ihrer Kunden eine Umsatzsteigerung über Google AdWords um 644 Prozent im Vergleich zur Vorwoche verzeichnen.

Bei sonnigen Temperaturen sollte insbesondere die mobile Anzeigenschaltung neu bewertet und ausgesteuert werden. Denn die Suchanfragen und Bestellungen werden bei schönem Wetter zunehmend über mobile Endgeräte getätigt.

Im Zeitalter von Smartphones, iPhones und Tablets sind Nutzer mobil unterwegs und greifen dabei immer häufiger spontan zum Gerät, um nach Produkten zu suchen oder diese zu kaufen.

Wie du weiter konkret vorgehen kannst, um das Wetter für deinen Umsatz als Onlinehändler zu nutzen, liest du in: Der Einfluss der Wetterlage auf Online-Kampagnen – internetworld.de.

Vorheriger Artikel

B2B-E-Commerce: Mehr als nur ein zusätzlicher Kanal

Nächster Artikel

Neue B2B-Studie im E-Commerce: Die Zukunft der Branche

Udo Kraft

Udo Kraft

Udo ist unser Allround-Content-Manger bei VersaCommerce.de. Er pflegt unsere Social Media-Auftritte und ist hier wie auch bei www.shop-kompendium.de aktiv.

Für netzaktiv betreut Udo im Wesentlichen den E-Commerce-Ticker und stellt mit sicherem Blick für spannende Inhalte zusammen, was gerade aktuell ist.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.