E-Commerce-Ticker

Die Psychologie des Teilens: Vom Ich zum Wir bei der Kundenbindung

Mit dem Aufstieg der sozialen Medien hat sich ein grundlegender Wandel in der Heransgehensweise der Verbraucher vollzogen, sich als übergreifende Community Informationen zu besorgen, Erfahrungswerte auszutauschen und zu teilen. Woher kommt diese Motivation und wie lässt sich dies geschickt für die Customer-Journey nutzen?

Seitdem Nutzer Unternehmensseiten nicht mehr nur liken, sondern auch bewerten können, rückt Facebook auch für Empfehlungsmarketing und Kundenzufriedenheitsanalysen zunehmend in den Fokus. Denn rund 80 Prozent der Verbraucher sind bereit, ihre positiven Erfahrungen mit Produkten, Services und Marken weiterzugeben, um Freunde und Familie bei Kaufentscheidungen zu unterstützen. Damit wird Freundschaftswerbung zu einem wichtigen Hebel in der Customer-Journey, schreibt Jens Rode in einem Gastbeitrag bei OnlineMarketing.de.

Selbstlosigkeit und Großzügigkeit sind die stärksten Motive unter allen Schlüsselfaktoren, die zu Empfehlungen führen. Ganz frei von Erwartungen geht es primär darum, für andere zu sorgen und ihnen Gutes zu tun. Knapp 75 Prozent der Internetnutzer haben bereits selbst eine Bewertung online abgegeben. Die Hauptmotivation nach einem Kauf liegt in dem Bedürfnis, anderen bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen und dem Dienstleister mit dem Feedback Optimierungspotential aufzuzeigen. Mit diesem Altruismus lässt sich die Conversion-Rate deutlich steigern.

Eine hohe Kundenzufriedenheit ist sowohl das A und O für unternehmerischen Erfolg als auch Grundstein für eine erfolgreiche Kundenbindung. Denn nur wer zufrieden ist, wird wiederholt einkaufen und andere davon überzeugen. Wie groß Interesse oder Überzeugung an einer bestimmten Sache ist, lässt sich anhand des Involvements ableiten. Wird ein Produkt oder eine Marke aus Sicht des Kunden als hochgradig relevant angesehen bzw. besteht eine positive Bindung, kann sich dieses hohe Interesse auch über den Austausch von Empfehlungen zeigen.

Dies unterstreicht, wie wichtig eine individualisierte Ansprache mit zugeschnittenen, relevanten Inhalten, wie zum Beispiel eine zeitnahe Ansprache nach getätigtem Kauf, im gesamten Customer-Lifecycle ist. Auch sollte der Kunde jederzeit das Gefühl haben, „ernst“ genommen zu werden. Gezielte Meinungsumfragen oder Einladungen zu exklusiven Produkttests geben nicht nur Rückschlüsse auf Optimierungs-Potential, sondern festigen erheblich die Beziehung zwischen Kunde und Marke.

Was Teilen und Verkaufen miteinander zu tun haben, erfährst du detailliert in: Die Psychologie des Teilens: Vom Ich zum Wir zur Kundenbindung | OnlineMarketing.de.

Vorheriger Artikel

Ein optimaler Lagerbestand als Schlüssel zum Erfolg

Nächster Artikel

Layer-Ads... wirklich einfach nur furchtbar?

Udo Kraft

Udo Kraft

Udo ist unser Allround-Content-Manger bei VersaCommerce.de. Er pflegt unsere Social Media-Auftritte und ist hier wie auch bei www.shop-kompendium.de aktiv.

Für netzaktiv betreut Udo im Wesentlichen den E-Commerce-Ticker und stellt mit sicherem Blick für spannende Inhalte zusammen, was gerade aktuell ist.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.