Shop-SoftwareStrategie & Planung

Die 6 besten Amazon-Artikel bei netzaktiv.de

 

Unser Mutterschiff – die beste ShopSoftware aus der Cloud – macht Amazon für Händler einfacher. Um dich gegen 120.000 andere Händler auf Amazon zu behaupten, brauchst du nicht nur gute Produkte oder die richtige Software, sondern auch Basiswissen. netzaktiv stellt dir heute den wichtigsten Content zusammen, den Du zum Thema Amazon auf dem Zettel haben solltest.

Wir wissen ja alle: Amazon ist viel mehr als ein Shop – Amazon ist einer der größten Marktplätze, auf dem Online-Händler ihre Waren anbieten können. Die Vorteile für beide Seiten liegen auf der Hand: Der Online-Händler profitiert von der enormen Reichweite und braucht noch nicht mal einen eigenen Shop für das Verkaufen seiner Waren im Internet. Amazon hingegen erweitert ohne Warenrisiko sein Produktportfolio und steigert seinen Umsatz über die Provisionsabrechnung. Eine klassische Win-Win-Situation – doch wie kommen meine Waren da rein? Muss ich einen Amazon Shop erstellen?  All diese (und mehr) Fragen werden in den nächsten sechs Artikeln für dich beantwortet.

1.

Amazon: 5 Gründe den Schritt zu wagen

2.

Eigener Shop oder Handelsportale? Oder beides?

3.

Amazon-Marktplatz: Drei Gründe warum ein Einstieg Pflicht ist

4.

Amazon-SEO: So bekommst du Top-Rankings!

5.

Dein richtiges Impressum bei Amazon, eBay, Etsy & Facebook

6.

Online-Shopping ohne Shop: Der „Amazon Dash“ kommt nach Europa

Fazit: Die richtige Anbindung macht’s

  • Bei Amazon verkaufen ist eine attraktive Möglichkeit, um die Reichweite des Verkaufs der eigenen Produkte zu erweitern.
  • Je nach Verkaufserfolg hast du die Wahl, mit einem kostenfreien Basis-Konto diese Verkaufsplattform für dich zu nutzen oder mit einem kostenpflichtigen Verkäuferkonto die eigenen Produkte anbieten zu können.
  • Die Abrechnung pro verkauftem Produkt erfolgt auf Provisionsbasis. Amazon unterstützt die Versandabwicklung oder bietet dir die Option, gegen eine weitere Provision die eigenen Produkte einzulagern und zu verkaufen.
  • Mehr Erfolg für den Verkauf bei Amazon bringen dir zahlreiche positive Bewertungen, attraktive Preise und die Transparenz, wer du bist.
  • Bei steigenden Verkaufszahlen, insbesondere bei gleichzeitigem Verkauf über weitere Plattformen oder einen eigenen Shop, sollte man über die Nutzung eines Warenwirtschaftssystems nachdenken.

Wer also als Händler auf Amazon verkauft, benötigt bestenfalls eine professionelle Schnittstelle. So kannst du effizient und erfolgreich dein Business betreiben. Mit dem Amazon-Commander kann das Amazon-Geschäft komplett automatisiert werden. Wir können dir gerne dabei helfen.

Hier geht’s zum Amazon Commander

 

Vorheriger Artikel

Unsere Gewinner der Private-Label-Days-Verlosung stehen fest!

Nächster Artikel

Was E-Commerce-Unternehmen vor dem ersten TV-Spot beachten sollten

Nadine Brokmann

Nadine Brokmann

Ob Redaktion, Public Relations, Marketing, Networking oder der Online-Shop als solches: Angefangen beim Fernsehen, über Plattenfirmen, weiter zum Hundeprofi Martin Rütter... viele Branchen haben viel Erfahrung gebracht. Und so ist Nadine inzwischen bei netzaktiv.de als Content-Managerin tätig.