E-Commerce-Ticker

Anmahnungen – Entwurf eines Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken

Ein neuer Gesetzentwurf sieht für rechtsmissbräuchliche Abnahmen einen Erstattungsanspruch vor. Ziel der Aufnahme in das UWG ist dabei, das ausufernde Abmahnwesen einzuschränken. Denn selbst bei einer unberechtigten Abmahnung bleiben Online-Händler auf ihren Verteidigungskosten oft sitzen, weil bisher eine Rechtsklarheit fehlt. | Quelle: shopbetreiber-blog

Vorheriger Artikel

Was heißt das eigentlich: eine gute Konversionsrate?

Nächster Artikel

Praktische Lösungen für die Paradox-of-Choice: Auswahl vs Conversion

Christina Hahn

Christina Hahn

Christina hat Kommunikation, Film- und Fernsehen, Marketing und Betriebswirtschaft studiert. Konversation ist für sie essentiell - online und offline.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.