Fotolia_41553649_XS
Marketing

Zum Greifen nah: Wirklich gute Produktfotos für Ihren Online-Shop!

Das Fehlen des haptischen Erlebnisses beim Online-Shopping macht es Käufern in Webshops oft sehr schwer, sich ein fundiertes Urteil über die Dimension, Beschaffenheit und die Qualität des Produktes zu fällen. Eine Produktbeschreibung kann zwar viele Informationen liefern, aber ein „Be-greifen“ ist eben etwas anderes. Daher ist ein sehr gutes Produktfoto einfach durch nichts zu ersetzen!
Auf die Kaufentscheidung hat die visuelle Präsentation des Produktes einen größeren Einfluss als jede noch so gute Beschreibung: Produktfotos wirken überzeugender (und emotionaler) und können entscheidungsrelevante Merkmale vermitteln, die sich schlicht nicht in Worte fassen lassen.

Mehr →
Financial graphs
Marketing

Erfolgreicher Online Shop durch Kennzahlen-Analyse

Was bei der Autofahrt die Armaturen anzeigen, das verkünden im Geschäftsbetrieb die Kennzahlen. Das gilt natürlich auch für Online-Shops. Im Internet-Geschäft werden die für jedes Unternehmen geltenden betrieblichen Kennzahlen (wie z.B. Kosten, Umsatz, usw.) noch erweitert um die Daten zu Performance und Nutzung der Website. Die am Markt gängigen Tools …

Mehr →
Zeit sparen
Strategie & Planung

Zeit sparen für Online-Shop-Betreiber. Wann hilft Outsourcing?

Wer einen neuen Webshop erstellt, möchte vor allem schnell mit dem Verkaufen loslegen können. Um Zeit und Geld zu sparen, lohnt es sich durchaus einen Teil der Aufgaben zu durch Dienstleister (Outsourcing) erledigen zu lassen. Einige Punkte müssen jedoch zwingend selbst erledigt werden.

Aber Vorsicht! Das ist vor allem eine Gute Idee bei der technischen Umsetzung. Auch beim Marketing ist Expertenwissen wertvoll.

In Produkt-spezifischen und Shop-bezogenen Fragen kann nur der Shopbetreiber selbst die entsprechende Inhalte einbringen. Bei allen geschäftskritischen Aufgaben sollte er selber das Ruder in der Hand haben. Nur so behält er die Hoheit über den eignen Shop.

Also, was muss ich also selbst können und leisten und was kann ich mir „vom Hals halten“?

Mehr →